Handhabung

Was Leistet der SCANNER

Info

Hochleistungsscanner

Mit Ihrer SCAN MACHINE haben Sie einen Hochleistungsscanner erworben. Er ist auf hohes Scanvolumen konzipiert und passt perfekt auf Ihren Einsatzbereich

1

Scanner Merkmale

Vielzahl von Scanmodi
Dieser Scanner verfügt über die folgenden Scanmodi:
Schwarz-Weiß, Fehlerdiffusion, Erweiterte Textverbesserung, Erweiterte Textverbesserung II, Aktiver Grenzwert, 256-Stufen-Grau und 24-Bit-Farbe*
In den Modi „Erweiterte Textverbesserung“ und „Aktiver Grenzwert“ können Sie gescannten Text klarer erscheinen lassen, indem Hintergrund- oder Vordergrundfarben verarbeitet werden.

Schneller Dokumenteneinzug
Der Scanner kann in den Schwarz-Weiß-, Graustufen- und Farbscanmodi bis zu 140 Dokumentblätter der Größe A4/LTR pro Minute scannen (für DR-G2140).* Scanbedingungen: LTR/A4 Querformat, Duplex, 300 dpi

Einzug mit hoher Kapazität
Es können bis zu 500 Dokumentblätter aus Einfachpapier (bis zu 300 beim DR-G2090) in das Dokumenteinzugsfach eingelegt werden.

Zählmodus
Beim Betrieb des Scanners als eigenständiges Gerät werden in diesem Modus die geladenen Dokumentblätter gezählt.

Einstellbares Dokumenteinzugsfach
Die Position des Dokumenteinzugsfachs kann der Anzahl der zu ladenden Dokumentseiten angepasst werden.
„Vorbereiten des Dokumenteinzugsfach“

Langdokumentmodus
Je nach Einstellungen des Benutzermodus können Sie Dokumente mit einer Länge von bis zu 5.588 mm (oder bis zu 3.000 mm beim DR-G2090) scannen.
Außerdem können Sie im Langdokumentmodus die Einzugsgeschwindigkeit ändern. „Scannen langer Dokumente“

Frei anpassbare Dokumentführungen
Die linken und rechten Dokumentführungen können so eingestellt werden, dass Sie Dokumente links- oder auch rechtsseitig scannen können.

2

Erkennungsfunktionen

Automatische Farberkennung
Der Scanner kann automatisch erkennen, ob Dokumente in Farbe, Graustufen oder Schwarz-Weiß vorliegen.

Papiergrößenerkennung
Die Seitengröße der Dokumente wird vor dem Scannen erkannt.

Automatische Farberkennung
Der Scanner kann automatisch erkennen, ob Dokumente in Farbe, Graustufen oder Schwarz-Weiß vorliegen.

Papiergrößenerkennung
Die Seitengröße der Dokumente wird vor dem Scannen erkannt.

Schräglagenerkennung
Falls ein schräg eingezogenes Dokument erkannt wird, stoppt der Scanner den Einzug sobald das Dokument die Kante der Einzugsöffnung berührt.

Erkennung von Heftklammern
Der Scanner stoppt den Einzug wenn geheftete Dokumente erkannt werden. „Erkennung von Heftklammern“

Stauberkennung
In der Scaneinheit befindlicher Staub wird erkannt und nach Bedarf wird eine Fehlerbehebung durchgeführt. „Stauberkennung“

Doppeleinzugserkennung per Ultraschall
Der Scanner stoppt den Einzug, falls durch den Ultraschallsensorerkannt wird, dass mehr als eine Seite eingezogen wird. „Doppelte Zuführung“
Sie können einen Bereich von der Erkennungszone ausschließen, damit z. B. Bereiche mit Aufklebern o. ä. nicht irrtümlich als Doppeleinzug erkannt werden.

Doppeleinzugserkennung durch Dokumentlänge
Der Scanner stoppt den Einzug, falls anhand des Vergleichs der Dokumentlängen ein Doppeleinzug erkannt wird.
„Doppelte Zuführung“. Die Länge der ersten Dokumentseite dient als Bezug. Der Scanner erkennt dann einen Doppeleinzug, wenn sich die Länge einer weiteren eingezogenen Seite davon unterscheidet.

Prüfung der Seitenzahl
Beim Scannen wird die Anzahl der gescannten Seiten mit einer zuvor festgelegten Anzahl oder der durch den Zählmodus ermittelten Anzahl von Seiten verglichen. „Prüfung der Seitenzahl“

Scannen mit festgelegter Größe
Scannen mit automatischer Papiergrößenerkennung

Erkennung der Textausrichtung
Die Textorientierung auf jeder Seite wird erkannt, und das gescannte Bild wird in 90-Grad-Schritten wie zur Normalisierung erforderlich gedreht.

3

Bildverarbeitung

Versatz verhindern / Hintergrund beseitigen
Verhindert, dass Hintergrund oder Originalabbild auf der Rückseite von dünnen Originalen auf den gescannten Seiten sichtbar sind.

Funktion zur Verringerung von Farbunregelmäßigkeiten
Sie können die Farbunregelmäßigkeiten zum Zeitpunkt des Scans steuern oder verringern.

Dokument-Ausrichtung
Die Textorientierung auf jeder eingezogenen Seite wird erkannt und das gescannte Bild wird in 90-Grad-Schritten passend gedreht.

Verzerrungskorrektur
Wenn ein Bild als schräg gescannt erkannt wurde, wird es gerade ausgerichtet.


Blindfarben und Farbverbesserung
Der Scanner verfügt über eine Blindfarben- und Farbverbesserungsfunktion, welche eine Farbe (Rot, Blau, Grün) oder einen Farbbereich bei den gescannten Bildern weglässt (Blindfarbe) oder verstärkt.


Lochungskorrektur
Mit dieser Funktion werden Bildfehler (schwarze Punkte), die beim Einscannen von Dokumenten auf schwarzem Hintergrund entstehen, entfernt.
Somit werden auch Lochungen im digitalen Dokument entfernt.



Leere Seite auslassen

Der Scanner scannt ein Dokument beidseitig und speichert die Bilddatei nicht, wenn es sich um eine leere Seite handelt.



Schnell-Wiederherstellungs-Modus
Wenn diese Funktion aktiviert ist und beim Scannen der Papiereinzug durch Papierstau stoppt oder einen anderen Fehler stoppt, wird der Scanvorgang angehalten. Sie können dann die Ursache für den Fehler beseitigen und den Scanvorgang danach von der Seite an fortsetzen, auf der die Anomalie erkannt wurde.

Inbetriebnahme

Handhabung

Wartung & Hardware Kodak Scanner

DATEV Schnittstellen

Sie haben weitere Fragen?


Konnten wir Ihre Fragen hier noch nicht beantworten?
Dann wenden Sie sich bitte an unser Support-Team, wir werden Ihre Fragen umgehend beantworten.
Email senden